Brigitte Glaser liest aus „Bühlerhöhe“

Brigitte Glaser liest aus „Bühlerhöhe“

Brigitte Glaser, Copyright Werner Meyer

Brigitte Glaser, Copyright Werner Meyer

LIVE-VERANSTALTUNG
Deutschland, 1952: Zwei Frauen mit Vergangenheit, ein geheimer Auftrag –
Deutschland diskutiert das Wiedergutmachungsgesetz. Konrad Adenauer reist zur Frischzellenkur in den Schwarzwald. Es gibt Morddrohungen aus verschiedenen Richtungen, auch von einer Extremistengruppe aus Israel.
Um den Kanzler zu schützen, schickt der Mossad die junge Rosa Silbermann in das Nobelhotel Bühlerhöhe. Rosa konnte vor dem Holocaust aus Deutschland fliehen. In ihrer Kindheit war sie oft im Schwarzwald, und ihre Orts- und Sprachkenntnisse zeichnen sie aus. Als Agentin betritt sie allerdings Neuland, und ihre Mission wird dadurch erschwert, dass die versprochene Unterstützung nicht rechtzeitig eintrifft.
„Brigitte Glaser vereinigt in „Bühlerhöhe“ ebenso geschickt wie gekonnt Familien- und Zeitgeschichte, Spionagekrimi und Hotelroman zu einem großartigen Lesevergnügen.“ Reinhard Jahn, WDR 5, Telefonische Mord(s)beratung
Brigitte Glaser lebt seit über 30 Jahren in Köln. Bevor sie zum Schreiben kam, hat die studierte Sozialpädagogin der Jugendarbeit und im Medienbereich gearbeitet. Heute schreibt sie Bücher für Jugendliche und Krimis für Erwachsene, u.a. ihre erfolgreiche Krimiserie um die Köchin Katharina Schweitzer.

Eintritt: EUR 10,00 €

Flyer downloaden0