Wir haben für Sie geöffnet: Montag bis Freitag von 9:00 bis 19:00 Uhr und an Samstagen von 9:00 bis 16:00 Uhr. 02242 8 16 30 kontakt@bam-hennef.de
Der Alte muss weg – Die kriminell lustige Lesung mit Carla Berling

Der Alte muss weg – Die kriminell lustige Lesung mit Carla Berling

Carla Berling © Random House/Philippe Ramakers


Diese Veranstaltung ist leider schon ausverkauft.

„Wenn auf jedem Grab, in dem das Opfer eines unentdeckten Mordes, eine Kerze brennen würde, wären Deutschlands Friedhöfe nachts taghell erleuchtet…“
Carla Berling

❌❌❌ ❌❌❌ ❌❌❌

Die Kölner Autorin Carla Berling wird am 17. September bei uns zu Gast sein und aus ihrem neuen Roman „Der Alte muss weg“ lesen!
Und Lachtränen sind garantiert❗️

Nicht verpassen! Eintrittskarten für € 9,00 sind ab sofort bei uns im VVK erhältlich.

Zum Inhalt:
Steffi, Mitte fünfzig und Reihenhausbewohnerin, ist unzufrieden.

Mit ihrem Job. Mit ihrem Aussehen. Mit ihrem Mann Tom und seinem Faible für Kreuzworträtsel. Und mit ihrem Sexualleben.
Das Highlight der Woche: Jeden Montag trifft Steffi sich mit ihrer Schwester und ihren Freundinnen im Brauhaus.
Außer einer Single-Frau sind alle unglücklich und würden Männer lieber heute als morgen loswerden – Haus, Auto, Sparbuch und Designerküche können aber gerne bleiben!

An einem langen Kölsch-Abend entsteht ein perfider Plan, wie eine unauffällige Entledigung der Gatten gelingen könnte.

Doch die Umsetzung ist komplizierter als gedacht…

Carla Berling, unverbesserliche Ostwestfälin mit rheinländischem Temperament, lebt in Köln, ist verheiratet und hat zwei Söhne.
Mit der Krimi-Reihe um Ira Wittekind landete sie auf Anhieb einen Erfolg als Selfpublisherin.
Bevor sie Bücher schrieb, arbeitete Carla Berling jahrelang als Lokalreporterin und Pressefotografin. Sie tourt außerdem regelmäßig mit ihrer Comedyreihe Jesses Maria durch große und kleine Städte.

Am: Dienstag, 17. September 2019
Um: 20:00 Uhr
Ort: Buchhandlung am Markt,
Adenauerplatz 22, 53773 Hennef
Eintritt: EUR 9,00

 

PREMIERENLESUNG mit Nicole Peters

PREMIERENLESUNG mit Nicole Peters

Wer kennt die Tote aus Bonn-Nord?
Eine Rechtsanwältin und ein mysteriöser Fall.

Das mitreißende Krimi-Debüt der Hennefer Autorin Nicole Peters

Diese Veranstaltung ist leider schon ausverkauft.

Unter einer Autobahnbrücke im Bonner Norden wird eine Frauenleiche gefunden, zu deren Identität es keinerlei Hinweise gibt. Sicher ist nur, dass sie eines gewaltsamen Todes gestorben ist. Bei der als Opfervertreterin bekannten Rechtsanwältin Helen Freitag meldet sich kurz darauf ein Ehepaar, das glaubt, auf den Zeitungsfotos ihre vor zwanzig Jahren verschwundene Tochter Natalie wiedererkannt zu haben.
Helen muss sich tiefer in die Ermittlungsarbeit einlassen, als ihr lieb ist. Als sie anonyme Emails erhält, erkennt sie, dass jemand ihre Nähe sucht, der mehr über den Mord zu wissen scheint. Sie beginnt zu ahnen, dass ihre Nachforschungen gefährlich für sie werden könnten …

Nicole Peters (* 1968) hat in Bonn Geografie studiert, entschied sich anschließend jedoch dazu, im Lektorat eines Verlages zu arbeiten. Sie ist eine der „Mörderischen Schwestern“ und Mitglied der Literaturwerkstatt Hennef, ihrer Heimatstadt.
„Land im Nebel“, ein historischer Roman, erschien 2018.
„Letzte Ausfahrt Auerberg“ ist Nicole Peters‘ erster Kriminalroman

 

Am:  Dienstag, 08. Oktober 2019
Um:  20:00 Uhr
Ort:  Buchhandlung am Markt Hennef, Adenauerplatz 22

Eintritt: 9,- €

Veranstalter : Buchhandlung am Markt

Das Buch hier kaufen.

Copyright Autorenfoto: © Sandra Seifen Fotografie

Lesung mit Thomas Thiemeyer

Lesung mit Thomas Thiemeyer

Thomas Thiemeyer

Thomas Thiemeyer liest aus seiner Trilogie „EVOLUTION“!

Evolution ist unaufhaltsam.
Evolution ist unausweichlich.
Sie macht vor Niemandem halt.
Auch nicht vor uns.

DER EINTRITT IST FREI! Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!
Wir bitten um vorherige Anmeldung bei uns in der Buchhandlung!

Zum Inhalt – Band (1) – Stadt der Überlebenden:

Eine Austauschgruppe auf dem Weg in die USA, eine Notlandung auf dem Denver Airport.
Als Jem und Lucie das Flugzeug verlassen, ist die Welt plötzlich nicht mehr, wie sie war: Der Asphalt ist überwuchert, das Terminal menschenverlassen und überall lauern Gefahren.
Vor allem Tiere haben es auf die Neuankömmlinge abgesehen. Was ist geschehen?
Auf der Suche nach Antworten erfahren sie von ein paar letzten Überlebende in einer verschollenen Stadt.
Doch wie sollen sie die erreichen, wenn die ganze Erde sich gegen sie verschworen hat?

Thomas Thiemeyer, geboren 1963, studierte Geologie und Geographie, bevor ereine Laufbahn als Autor und Illustrator einschlug.
Mit seinen Wissenschaftsthrillern und Jugendbuchzyklen, die etliche Preise gewannen, ist er mittlerweile eine feste Größe in der deutschen Unterhaltungsliteratur.
Seine Geschichten stehen in der Tradition klassischer

Veranstalter und Kartenvorverkauf: BAM Hennef

Copyright – Foto: privat

Am: Donnerstag, 29.  Juni 2019
Um: 17:00 Uhr
Ort: Buchhandlung am Markt, Hennef, Adenauerplatz 22
Eintritt: DER EINTRITT IST FREI! Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!
Wir bitten um vorherige Anmeldung bei uns in der Buchhandlung!

Buch hier bestellen!

Premierenlesung mit BRITTA SABBAG „BLACKWOOD“

Premierenlesung mit BRITTA SABBAG „BLACKWOOD“

Britta Sabbag

Habe den Mut, Du selbst zu sein

Ende März erscheint „BLACKWOOD – Briefe an mich“, der neue Roman von Britta Sabbag- und die PREMIERENLESUNG findet am 04.04.2019 bei uns in der Buchhandlung statt.

Der Eintritt beträgt €10,00 und die Karten bekommt ihr ab sofort bei uns vor Ort in der Buchhandlung ( Tel. 02242 8 16 30 )
Diese Veranstaltung ist leider schon ausverkauft.

Blackwood:

Cover "Blackwood" Britta SabbagStell dir vor, du bekommst einen Brief von deinem zukünftigen Ich. Würdest du ihn lesen? Für die 15-jährige Gesine ist das keine Frage. Natürlich würde sie. Denn nach dem Tod ihrer Mutter muss sie alleine zu einer Verwandten nach Irland ziehen.

In dem kleinen, verschlafenen Dörfchen Blackwood hat sie niemanden, mit dem sie so richtig über ihren Kummer sprechen kann.
Bis sie in einem geheimnisvollen alten Schreibtisch einen Brief von ihrem zukünftigen Ich findet, der ihre ganze Welt ganz schön durcheinanderbringt…

Die Bestsellerautorin Britta Sabbag lebt mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn in der Nähe von Hennef!

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

„Der Roman „Blackwood – Briefe an mich“ hat mich total begeistert!

Humorvoll und in ihrem unverwechselbaren Schreibstil hat Britta Sabbag einen mitreißenden All-Age-Roman geschrieben, den man nicht so schnell vergisst! Großes Kopfkino!“ Uwe Madel

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Copyright Foto: Gabi Gerster

Karten gibt es im VVK bei uns in der BAM!
Eintritt: EUR 10,- €  mit Musik und irischen Köstlichkeiten!

Am: Donnerstag, 04. April 2019
Um: 20:00 Uhr
Ort: Buchhandlung am Markt, Hennef, Adenauerplatz 22

Lesung & Gespräch: Margret Greiner – Sophie Taeuber-Arp

Lesung & Gespräch: Margret Greiner – Sophie Taeuber-Arp

Margret Greiner © Thomas Dashuber

Margret Greiner liest aus „Sophie Taeuber-Arp – Der Umriss der Stille. Romanbiographie“

Im Appenzellischen aufgewachsen, erweiterte Sophie Taeuber auf immer neuen Feldern ihren Horizont und wurde eine der großen Künstlerinnen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Kunsthandwerkerin und Lehrerin an der Kunstgewerbeschule Zürich, expressionistische Tänzerin, die im Cabaret Voltaire Gedichte von Hugo Ball tanzte, Innenarchitektin, die ein Militärgebäude in Straßburg zu einem Vergnügungszentrum ausbaute, Pionierin der konstruktiven Kunst: Sie wusste Widersprüchliches zu vereinen und produktiv zu machen. Souverän ging sie ihren eigenen Weg, auch in ihrer Ehe mit dem Maler, Bildhauer und Lyriker Hans Arp.
Margret GreinerMargret Greiner zeichnet auf der Grundlage intensiver Recherche, auch bisher unveröffentlichter Briefe, in romanhaften Szenen das Bild einer kraftvollen Künstlerin, verbindlich als Mensch, kompromisslos in ihren ästhetischen Ansprüchen. Hans Arp beschrieb seine Frau als engelsgleiches Wesen und hob sie in den Himmel – Margret Greiner zeigt, dass sie durchaus von dieser Welt war, lebenspraktisch, unerschrocken und von grosser Klugheit.

Margret Greiner studierte Germanistik und Geschichte in Freiburg i.Br. und München. Viele Jahre arbeitete sie als Lehrerin und Journalistin. Sie hat sich immer wieder mit außergewöhnlichen Frauenleben beschäftigt, Margret Greiner lebt in München.
Eintrittskarten sind ab sofort bei uns in der Buchhandlung erhältlich! 

Die Romanbiografie ist im Zytglogge-Verlag erschienen und kostet € 29,–

Veranstalter und Kartenvorverkauf: BAM Hennef

Copyright – Foto: Thomas Dashuber

Am: Donnerstag, 16. Mai 2018
Um: 20:00 Uhr
Ort: Buchhandlung am Markt, Hennef, Adenauerplatz 22
Eintritt: EUR 7,00 €

Buch hier bestellen!